Die Schlange vom Walchensee. Wer kennt sie?

Schlagwörter

, , , , , , ,

Neulich an unserem Lieblingsplatz – anscheinend ausgestattet mit allem, was auch Schlangen lieben. Unsere erste Begegnung.

Unterm Baumstamm war sie dabei – eine der Größe nach – Kröte zu vertilgen, nur ihr Körper – etwa ein  Meter – lag im Freien.

Weiß jemand, was das für eine Schlange ist?

Sie verändert ihre Farbe abhängig vom Hintergrund. Als sie über meine blaue Badedecke kroch, wurde ihr grau zu einem blautürkis.

Dort wie sie die Kröte fraß wirkte sie grau. Nach ihrem Besuch auf meiner Badedecke, legte ich sie auf die warmen Steine in die Sonne, und wieder passte sie sich dem Hintergrund an, jetzt schien sie mehr graubraun.

Etwas später auf dem Weg ins Wasser, reckte sie den Kopf unter den Steinen vor, beäugte was wir tun. Mich hat sie fasziniert und ich setzte mich erst mit gut einem Meter Abstand in ihre Nähe um zu sehen, wie sie reagiert.

Als sie ruhig blieb, arbeitete ich mich langsam weiter vor – am Ende konnte ich nicht widerstehen mit dem Finger kurz über ihre Haut zu streichen. Für mich fühlte sie sich schön an. Mein erste Begegnung dieser Art in freier Natur mit einer Schlange.

Der Platz wo sie lebt ist abgeschieden. Die Stelle muß man kennen, um dort baden zu gehen. Ruhig ist es dort, kein Geschrei, nur Wind und Wasser sind zu hören und manchmal mein Hund, wenn jemand „unserem“ Badeplatz zu Nahe kommt;)

So sieht sie aus, wenn sie in den Steinen liegt. Wer kennt sie?

Wer kennt sie???

Ist sie satt, ist sie schläfrig und neugierig;)

Walchensee

Advertisements