„Einfach“ unglaublich!

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Was ist nur aus diesem Deutschland geworden?

Ich nahm an Sippenhaft wäre abgeschafft… Nicht für Kinder in Familienstrukturen, wo Eltern Leistungen aus Hartz IV für den Lebensunterhalt beziehen. Da ist der Staat durchaus berechtigt, den Kindern bereits Schulden aufzuhalsen, wenn die Eltern – die Gründe lassen wir mal komplett außen vor – Leistungen beziehen, die auf den Regelsatz angerechnet werden können und diese falsch oder gar nicht angeben.

Der elfjährige Anton soll nun mehr als 1000 Euro an die Bundesagentur für Arbeit zahlen, weil seine Familie zu viele Sozialleistungen bezogen hat. Berichtet die Süddeutsche Zeitung vom 15.12.2018.

Ein Staat der Kindern die Schulden der Eltern aufhalst. Werden sie volljährig, haften sie mit dem „Vermögen“ über das sie an diesem Tag verfügen (nicht die Eltern, nicht die Verursacher…). Der Staat bedient sich an den Kindern, und holt sich das Geld… Deutschland geht’s ja soooo gut, Deutschland ist ja so reich…

Abartig – ein Staat der zu solchen Methoden greift. Ein JobCenter das solche Methoden nutzt, in einer Stadt wie München… und Forderungen an 11 jährige Kinder verschickt…

Rolle spielt es keine, Papier – oder das Netz – ist geduldig, in ein paar Tagen ist es vergessen, außer von jenen, die die Sache betrifft…

Advertisements