Schlagwörter

, , , , , , ,

einer nach dem anderen. Jetzt hat sich George Michael verabschiedet. Dieses Jahr sind wirklich viele gegangen. Die Zeit ist da, wo’s immer öfter heißt, „Nein, der ist auch gestorben?“

Das was mal soweit weg war, ist jetzt da. Ich erinnere mich an Gespräche, die ich als Kind mitbekam. Warum reden die „immer“ von, der und der ist gestorben?, hab ich mich gefragt, damals…

Dieses Jahr waren eine Menge Namen dabei, die mein Leben begleiteten. Die irgendwie dazu gehörten, mit ihren Filmen, ihrer Musik. Da kommt was näher und näher, wovon „man“ sich einst so weit entfernt glaubte. Und die Zeit ist da, wo die Ersten fragen, müßte „man“ George Michael kennen? Die Antwort kann nur lauten, kommt darauf an wie alt Du bist.

Schade, ich habe sein Musik gemocht, habe die Platten noch im Schrank. Zeigt wie lange das schon her ist. Wieder einer weniger, aus der Zeit in der ich aufgewachsen bin. So ist das Leben. Die einen kommen, die anderen gehen. Das eine taucht auf, das andere verschwindet. Nur dieses Jahr scheint es mir, es sind eine Menge derer gegangen, mit deren Musik ich aufgewachsen bin, deren Filme ich sah.

Last Christmas, waren sie noch da.

Advertisements