Schlagwörter

, , , , , ,

Zur Genußvormittagszigarette fliegt ein Buchfink zu mir auf Balkon. Nimmt Platz auf einem Stück Treibholz, das aussieht wie ein Spazierstock. Sieht sich um, verweilt, schaut mich an, überlegt, sieht aus als würde er mich angrinsen, nochmal ein Blick rund um auf dem Balkon, scheint ihm zu gefallen, letzter frecher Blick mit schräg gelegtem Kopf direkt in mein Gesicht, bevor er sich entschließt zur Baumkrone gegenüber durchzustarten.

Etwa 2 Stunden später, kurze Kaffeepause auf dem Balkon, ein Falke über mir zieht seine Kreise, bevor er in südlicher Richtung das Weite sucht.

Beides davor so noch nicht vorgekommen – bei mir – hier, in den letzten 10 Jahren.

Normalerweise kommen mich nur Kohlmeisen besuchen, verweilen kurz, und schwups sind sie wieder weg. Keine hatte die Chutzpe, einen halben Meter entfernt von mir Platz zu nehmen, zu verweilen und mir Gesellschaft bei meiner Genußzigarette zu leisten.

Und Falken die in Krähenreviere vordringen, werden normalerweise von ihnen attackiert und vertrieben – auch in der Luft… Was ein Samstagvormittag.

Advertisements